“Younior Hotel Stralsund” vor Eröffnung

Der im Mai diesen Jahres begonnene Bau des “Younior Hotel Stralsund“ steht kurz vor dem Abschluss und wird spätestens mit Beginn der Saison 2009 die ersten Besucher aufnehmen können. Beim “Younior Hotel Stralsund“ handelt es sich nicht um einen kompletten Neubau, sondern um einen Umbau des ehemaligen Verwaltungsgebäudes der Deutschen Reichbahn.

Das Gebäude, das unter Denkmalschutz steht, wird den Anforderungen eines Jugendhotels gemäß umgebaut und künftig auf vier Etagen insgesamt 320 Betten zur Verfügung stellen. Aufenthaltsräume gehören ebenso zur Ausstattung des “Younior Hotel Stralsund“ wie Spiel- und Freizeitflächen. Neben Kinder- und Jugendgruppen sind auch junge Familien mit Kindern im “Younior Hotel Stralsund“ herzlich willkommen. Über Erfahrungen im Bereich der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche verfügen die Betreiber des “Younior Hotel Stralsund“ reichlich, da das Jugenddorf “Hinter der Düne“ auf der Insel Rügen seit 2001 sehr erfolgreich von denselben Fachkräften betrieben wird.
Jürgen Seidel, in Mecklenburg-Vorpommern für Wirtschaft, Tourismus und Arbeit zuständiger Minister, sicherte außerdem Landesmittel zum Bau einer Mehrzweckhalle im unmittelbaren Umfeld des “Younior Hotel Stralsund“ zu. Neben Veranstaltungen, wie z.B. Kinoabenden für die Gäste des “Younior Hotel Stralsund“, könnte die Halle auch von den örtlichen Vereinen für Festivitäten und sonstige Veranstaltungen genutzt werden, wie Seidel betonte.
Im Stadtzentrum von Stralsund ist darüber hinaus ein Jugenddorf geplant, das vor allem Attraktionen aus dem Sport- und Freizeitbereich bieten soll. Daneben sind im Jugenddorf von Stralsund aber auch noch gastronomische Einrichtungen geplant, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingehen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Jugendreisen Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>